Mittwoch, 30. September 2015

[Produkttest] Braun Satin Hair 7 Elektrische Haarbürste


Hallo ihr lieben Testerschwestern,

nachdem ich *hier* schon darüber berichtet habe, dass ich über empfehlerin.de zwei BRAUN Satin Hair Produkte testen darf, möchte ich heute näher auf die Satin Hair 7 IONTEC Haarbürste eingehen.


Das Glanzstück dieser modernen und etwas "spacigen" Büste ist die batteriebetriebenen Ionen-Technologie, die mehr Glanz und weniger Frizz verspricht.
Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ich mir mal mit einer batteriebetriebenen Bürste die Haare stylen würde, aber ich bin ja immer offen für Neues und habe natürlich gleich losgelegt :)

Erhältlich ist die Bürste in 2 verschiedenen Versionen:
schwarz: für mitteldickes bis dickes Haar
weiß: für feines oder mitteldickes Haar 

Heute soll es um die weiße Variante gehen, denn die Schwarze Variante macht bei meinen leider sehr dünnen Haare keinen Sinn.

Geliefert wir die Haarbürste mit 2 AAA-Batterien, die sich unter einer Abdeckkappe im Griff verstecken. Wie lange man mit den Batterien auskommt kann ich noch nicht sagen, denn bisher haben sie noch nicht schlapp gemacht.
  
Der Bürstenkopf ist mit Kunststoff- und Naturborsten versehen. Bei meinem dünnen Haar greife ich gerne auf Bürsten mit Naturborsten zurück und war froh, dass dieses elektrische Model auch damit ausgestattet ist.

Sehr gut finde ich, dass man das Bürstenkissen mit einem einfachen Klick abnehmen und dann mit oder ohne Wasser reinigen kann.

 
Nun zu der Ionen-Technik: Diese wird ganz einfach über einen Knopf auf der Vorderseite aktiviert und leuchtet dann grün. Sollte man einmal vergessen, die Bürste auszuschalten oder versehentlich die Funktion aktivieren (zB wenn man sie in der Handtasche bei sich trägt) ist das kein Beinbruch, denn die Satin Hair 7 Haarbürste ist mit einer Abschaltautomatik ausgestattet.


 
** Die Bürste im "Ruhezustand" ***** ...und im angeschalteten Zustand **
Auf der Rückseite werden die aktiven Ionen millionenfach ausgestossen um fliegende Härchen zu bekämpfen. Die Ionen umhüllen die Haare und halten sie so um Zaum. Außerdem verleihen sie der Haarpracht ganz nebenbei noch einen schönen Glanz.

Das klingt ja alles ziemlich vielversprechend... aber wollen wir doch mal sehen, ob das in der Anwendung genau so aussieht. 

Ich habe mir während der Testphase ein paar Notizen gemacht und habe in den letzten 4 Wochen folgende Eindrücke gewonnen:

Positiv aufgefallen ist mir...
... das abnehmbares Bürstenkissen, welches man mit einem einfachen Klick von der Bürste lösen und dann unter fliessendem Wasser reinigen kann.
... das man das Bürstenkissen als Ersatzteil nachbestellen kann.
... die Abschaltautomatik. Ich habe nämlich trotz der grünen Beleuchtung schon das ein oder andere mal vergessen, die Bürste auszuschalten.
... das meine Haare sich nach dem Bürsten wirklich nicht mehr selbständig machen und umher fliegen. Ich habe oft das Problem mit aufgeladenen Haaren und die Ionen-Technik konnte Abhilfe schaffen. Das kriegen meine anderen Bürsten nicht hin.
... das meine Haare nach dem Bürsten besser zusammen halten und in den Spitzen nicht mehr so "ausgedünnt" aussehen.

Kleinere Kritikpunkte...
... der leicht rutschige Griff. Vielleicht hätte man hier noch eine Gummierung einarbeiten können, damit man beim Bürsten wirklich den optimalen Halt hat.... Die Bürste hat gleich am Anfang ein paar von ihren Naturborsten verloren. Komischerweise war damit nach der 2 Anwendung Schluss und bis jetzt sitzt alles bombenfest. Allerdings habe ich gelesen, dass das Problem auch bei anderen aufgetreten ist und da war teilweise nach der 1. Anwendung nicht Schluss mit dem Borstenverlust. Hier sollte der  Produktionsprozess vielleicht noch verbessert werden. 

Preis
Die Haarbürste findet man zB bei amazon.de für 35,50€ (inkl. kostenloser Lieferung). 

Fazit 
Die Bürste hält was sie verspricht. Meine elektrisierten Haare hat sie super im Griff und nach dem Bürsten halten sie besser zusammen und (f)liegen nicht gleich wieder wirr durcheinander. Auch den versprochenen Glanz kann ich bestätigen, fettig wirken meine Haare nach der Anwendung aber nicht.
Einen Wehrmutstropfen hat das Ganze aber leider doch: 35,50€ finde ich ganz schön viel Geld für eine Haarbürste, auch wenn es sich um eine elektrische handelt. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich sie mir -ohne vorherigen Test- wohl zu diesem Preis nicht zugelegt. 

Bewertung
Die Braun Satin Hair 7 Elektrische Haarbürste erhält von mir 4 von 5 Pfoten.




Vielen Dank an empfehlerin.de und BRAUN, dass ich die Haarbürste testen durfte. 

Liebe Grüße
Jasmin

Kommentare:

  1. oh, irgendwann muss ich mir auch mal so eine Bürste zulegen, habe nun schon so viel drüber gehört. Vielleicht sollte ich es mal dem Christkind verraten...

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich kann dir die Bürste empfehlen, benutze sie täglich. Vielleicht geht der Preis ja noch runter, 35€ für eine Bürste ist ja schon relativ viel Geld. :)
      LG
      Jasmin

      Löschen